Freiwasserschwimmen-Wettkampf in Sachsen

Auch in diesem Jahr findet der allseits beliebte Pöhl-Cup statt. Ausgetragen wird der Pöhl-Cup, der mittlerweile über die Grenzen von Sachsen hinaus bekannt ist, am 24. August 2019. Schauplatz des Spektakels ist die Talsperre Pöhl, die mitten im schönen Vogtland liegt.

 

Pöhl-Cup: Wettkampf für Hobbysportler

Der Freiwasserschwimmer-Wettkampf an der Talsperre Pöhl eignet sich für alle Hobby-, Freizeit- und Breitensportschwimmer. Die verschiedenen Wettkampfstrecken machen das Jedermann-Schwimmen für alle Altersklassen attraktiv. Selbst Kinder können mit der nötigen Kondition am Pöhl-Cup teilnehmen. Eine eigens hierfür eingerichtete Kinderstrecke mit einer Distanz von 200 m steht allen Kindern der Jahrgänge 2006 bis 2008 zur Verfügung. Die Strecken mit einer Länge von 1000 und 2500 m sind für alle Jahrgänge ab 2005 reserviert. Für alle Jahrgänge ab 2003 bietet sich die Möglichkeit, auf einer Wettkampfstrecke von 5000 m ihr Können unter Beweis zu stellen.

Wettkampf

Anmeldung zum 5. Pöhl-Cup 2019

Anmeldungen für den Pöhl-Cup können per E-Mail an die LSV-Sachsen gerichtet werden. Des Weiteren ist eine direkte Anmeldung am Wettkampftag möglich. Hierbei gilt zu beachten, dass Nachmeldungen nur bis eine Stunde vor Wettkampfstart genehmigt werden und mit höheren Startgebühren verbunden sind. Die Anmeldegebühren betragen bei einer Bewerbung bis zum 24. August 2019 circa 10 Euro. Anmeldungen, die eine Stunde vor Annahmeschluss erfolgen, werden mit circa 15 Euro berechnet.

 

Wettkampfbedingungen für den Pöhl-Cup

Um am Pöhl-Cup teilnehmen zu können, müssen die Regeln des Deutschen-Schwimm-Verbandes eingehalten werden. Laut DSV sind nur Schwimmanzüge als Wettkampfbekleidung zugelassen. Neoprenanzüge sind als Wettkampfbekleidung nicht zugelassen. Außerdem ist das Tragen eines Transponders Pflicht. Dieser wird vom Veranstalter gegen eine Kaution beim Start zur Verfügung gestellt und muss von jedem Teilnehmer am Handgelenk getragen werden.

 

Start- und Ziel des Freischwimmer-Wettbewerbs

Sowohl der Start- als auch der Zielbereich des Pöhl-Cups werden wie in den letzten Jahren auf Höhe des Panorama-Restaurants liegen. Dort stehen sowohl gut ausgestattete Umkleidekabinen und Toiletten, als auch Verpflegungsmöglichkeiten und kompetente Helfer des LSV-Sachsen für die Teilnehmer bereit.